DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

DER WEBSEITE

[www.vivavirgolo.it]

Informationen zu Verarbeitung personenbezogener Daten

(Art. 13 EU-Verordnung 679/2016)

1. WARUM IST DIESES INFORMATIONSSCHREIBEN WICHTIG?

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseite durch VIVAVIRGOLO GmbH (Mehrwertsteuernummer 02540030216) (nachfolgend „VIVAVIRGOLO) gesammelt werden.

Im Zusammenhang mit einigen speziellen Dienstleistungen, wie bei einer Informationsanfrage, bei der Sie personenbezogene Daten in ein Online-Formular einfügen, wird ein eigenes Informationsschreiben zur Verarbeitung der Daten bereitgestellt.

Die Verarbeitung aller gesammelten Daten erfolgt unter Einhaltung der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (kurz „DSGVO”).

2. WER SAMMELT DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Ihre personenbezogenen Daten werden von VIVAVIRGOLO gesammelt, die auf Grundlage der DSGVO als „Verantwortlicher der Verarbeitung“ gilt. Kontaktdaten der VIVAVIRGOLO :

VIVAVIRGOLO GmbH, Mehrwertsteuernummer 02540030216, 39100 Bozen, Walther-von-der-Vogelweide-Platz 22, Tel.:[+39 0471 1838990, E-Mail: info@vivavirgolo.it]

VIVAVIRGOLO hat eine Datenschutzkoordinatorin ernannt, die unter folgenden Kontaktdaten erreicht werden kann:

Giorgia Montini, SIGNA REM Italia GmbH, Walther-von-der-Vogelweide-Platz 22, 39100 Bozen, Tel.: +39 0471 1838998, E-Mail: g.montini@signa-italia.it.

3. WELCHE KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN WERDEN VERARBEITET?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden folgende Kategorien personenbezogener Daten gesammelt und verarbeitet:

3.1.     Navigationsdaten

Vom Betreiber der Webseite werden automatisch folgende Informationen gesammelt und gespeichert: Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse. Diese Daten werden in sogenannten Server-Log-Files gespeichert, die automatisch von Ihrem Browser übermittelt werden. Die erhobenen Daten dienen der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website sowie der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Für genaue Informationen zu Cookies (kleine Dateien, die auf den Rechnern der Besucher unserer Webseite gespeichert werden können) verweisen wir auf unsere Cookies-Policy (Link).

 3.2 Von Nutzern bereitgestellte Daten

VIVAVIRGOLO sammelt Ihre Personen- und Kontaktdaten (z. B. Vor- und Zuname, Steuernummer, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Wohnadresse) nur dann, wenn Sie dem zustimmen, um bestimmte Dienstleistungen nutzen zu können, z. B. um Informationen durch das Ausfüllen des Antragsformulars auf der Webseite zu erhalten oder um über Angebote der VIVAVIRGOLO informiert zu werden, Newsletter oder andere Mitteilungen zu erhalten. Es besteht keine Pflicht, diese Daten an VIVAVIRGOLO weiterzugeben.

Wenn Sie der Erhebung dieser Daten zustimmen, werden diese von der VIVAVIRGOLO, unter Einhaltung der DSGVO, ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfragen verwendet. Für bestimmte Dienstleistungen wird von VIVAVIRGOLO ein Informationsschreiben zur Verarbeitung personenbezogener Daten bereitgestellt.

4. WARUM DARF SIGNA MEINE DATEN ERHEBEN? ZU WELCHEM ZWECK WERDEN SIE VERARBEITET?

Die Gründe, weshalb der Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeiten darf, werden in der DSGVO als „Rechtsgrundlage der Verarbeitung“ bezeichnet.

Das Ziel der Verarbeitung wird hingegen als „Zweck der Verarbeitung“ bezeichnet.

4.1.     Navigationsdaten

Navigationsdaten werden von VIVAVIRGOLO auf Grundlage von Art. 6.1 Buchst. f) DSGVO gesammelt. Gemäß diesem Artikel ist vorgesehen, dass der Verantwortliche der Verarbeitung (also VIVAVIRGOLO) personenbezogene Daten für die Verfolgung von berechtigten Interessen und Zwecken sammeln und verarbeiten darf, die sich, im konkreten Fall, auf folgende Aspekte beziehen: die Analyse und Überwachung der Webseite, die Bewerbung ihrer Dienstleistungen und die Erfüllung der berechtigten Erwartungen der Besucher der Webseite, alle von ihnen gesuchten Informationen zu erhalten, VIVAVIRGOLO zu kontaktieren und Mitteilungen über die gebotenen Dienstleistungen zu erhalten.

4.2 Von Nutzern bereitgestellte Daten

VIVAVIRGOLO darf Ihre Personen-, Kontaktdaten und alle weiteren Daten, die Sie für den Zugriff auf angeforderte Dienstleistungen bereitstellen, z. B. um Informationen zu erhalten, über Angebote informiert zu werden, Newsletter oder andere Mitteilungen zu erhalten (Marketingzwecke), nur auf Ihre Anfrage und – für Zwecke in den Bereichen Marketing, Newsletter und Profiling (siehe auch Art. 4.3) – nur dann sammeln und verarbeiten, wenn Sie Ihre freie und ausdrückliche Zustimmung dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO erteilt haben.

Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der Daten für Zwecke in den Bereichen Marketing, Newsletter und Profiling ist nicht verpflichtend. Sollten Sie Ihre Zustimmung nicht erteilen, hat dies keine Auswirkungen. Sie können so allerdings keine Angebote und andere Mitteilungen zu den Dienstleistungen, Produkten und Aktivitäten der VIVAVIRGOLO erhalten.

4.3 Von Nutzern zu Profiling-Zwecken bereitgestellte Daten

Ihre Daten werden von SIGNA nur zu Profiling-Zwecken verarbeitet, wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben. Beim Profiling handelt es sich um eine Verarbeitung personenbezogener Daten, z. B. zur finanziellen Lage, beruflichen Tätigkeit oder zu persönlichen Vorlieben, bei der ein Konsumentenprofil erstellt wird, das für Marketingzwecke, z. B. zur Übermittlung von personalisierten Angeboten, genutzt werden kann.

 

4.4. Verarbeitung der gesammelten Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen oder aus berechtigtem Interesse

Personenbezogene Daten können von VIVAVIRGOLO nicht nur aufgrund von berechtigtem Interesse, wie im vorstehenden Punkt 4.1 beschrieben, und aufgrund Ihrer Zustimmung gemäß vorstehendem Punkt 4.2 verarbeitet werden, sondern auch aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen oder in anderen speziellen Fällen von berechtigtem Interesse gemäß DSGVO, nämlich: um ein Recht vor Gericht oder außergerichtlich festzustellen oder zu verteidigen oder um die Sicherheit, Verfügbarkeit, Echtheit, Integrität und Vertraulichkeit der über die Informationsnetze übermittelten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

In diesen Fällen ist die Verarbeitung der Daten verpflichtend oder jedenfalls rechtmäßig.

5. AN WEN WERDEN DIE VON VIVAVIRGOLO GESAMMELTEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ÜBERMITTELT?

Die von VIVAVIRGOLO gesammelten personenbezogenen Daten werden nur dann im Einklang mit der DSGVO an Dritte weitergegeben, wenn dies für Verarbeitungszwecke oder -modalitäten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Abwicklung Ihrer speziellen Anfragen erforderlich ist.

In solchen Fällen kann SIGNA Ihre Daten an folgende Rechtssubjekte weitergeben:

  • IT-Serviceprovider und Unternehmen, die mit der Betreuung unserer internen IT-Infrastruktur beauftragt sind, u. a. insbesondere die SIGNA Informationstechnologie GmbH;
  • Werbe-, Marketing- und Mailing-Agenturen im Zusammenhang mit Verkaufsaktionen für von VIVAVIRGOLO angebotene Produkte und Dienstleistungen – nur dann, wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben;
  • für Marketingzwecke an folgende Gesellschaften der Gruppe, zu der VIVAVIRGOLO gehört: WaltherPark AG, Living Gries GmbH, Signa Rem Italia GmbH, BZ.Immo GmbH, BAUER GmbH, ABD Holding GmbH, ABD Airport AG, wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung erteilt haben;
  • Einrichtungen und Behörden zum Schutz der Rechte des Verantwortlichen der Datenverarbeitung oder Dritter; Berater und Mitarbeiter;
  • von VIVAVIRGOLO in der Ausübung ihrer Unternehmenstätigkeit beauftragte Berater und Freiberufler zu Zwecken der buchhalterischen, technischen, rechtlichen versicherungs- und verwaltungsrechtlichen Beratung;
  • Berater und Freiberufler, die mit VIVAVIRGOLO in Verbindung stehen, um von Kunden/Nutzern angeforderte Produkte und Dienstleistungen anzubieten, wie Immobilienberater, Makler und Immobilienvermittlungsbüros.

Es wird lediglich die Kategorie der Empfänger angegeben, da diese ständig überarbeitet wird. Dennoch können Sie stets eine aktualisierte und vollständige Liste der Empfänger der verarbeiteten Daten bei VIVAVIRGOLO (unter den in Punkt 1 angegebenen Kontaktdaten) anfordern.

Ihre personenbezogenen Daten werden von VIVAVIRGOLO nicht ins Ausland übermittelt und es besteht auch keine diesbezügliche Absicht, sofern dort nicht dieselben Datenschutzbestimmungen und -bedingungen gemäß DSGVO gewährleistet werden.

6. WIE LANGE SPEICHERT VIVAVIRGOLO PERSONENBEZOGENE DATEN?

Personenbezogene Daten werden für den für die Verfolgung der speziellen Verarbeitungszwecke unbedingt erforderlichen Zeitraum gespeichert, und zwar:

  • Navigationsdaten: für den Zeitraum, der für die Abwicklung der angegebenen Tätigkeiten erforderlich ist, mit Ausnahme bei der eventuellen Feststellung von Cyber-Verbrechen zum Schaden der Webseite;
  • vom Nutzer für Marketingzwecke bereitgestellte Daten: für 24 Monate ab dem Zeitpunkt, an dem der Nutzer seine Zustimmung zur Verarbeitung erteilt hat;
  • andere vom Nutzer bereitgestellte Daten: für den Zeitraum, der für die Abwicklung der angeforderten Dienstleistungen oder die Abwicklung der Anfragen erforderlich ist; weitere Informationen zur Aufbewahrung der Daten bezüglich einzelner erfolgter Dienstleistungen oder Anträge sind in den speziellen Informationsschreiben enthalten;
  • bei gesetzlichen Zwecken oder Verpflichtungen: für den gesamten in den geltenden Vorschriften vorgesehenen Zeitraum (z. B. für 10 Jahre gemäß Art. 2946 ZGB);
  • für die Zwecke der IT-Sicherheit: für 120 Monate ab Erhebung der Daten, vorbehaltlich allfälliger Verlängerungen aufgrund von Feststellungen durch die Justizbehörde oder laufender Ermittlungen.

7. WELCHE RECHTE HABEN BETROFFENE PERSONEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN?

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch VIVAVIRGOLO werden folgende Rechte gewährleistet, die in der DSGVO als „Rechte der betroffenen Person“ definiert werden:

  • Recht zur Beantragung beim Verantwortlichen auf Zugriff auf die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung;
  • Widerspruchsrecht;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, d. h. das Recht, die eigenen personenbezogenen Daten vom Verantwortlichen in einem gängigen und maschinenlesbaren Format gemäß Art. 20 DSGVO zu erhalten;
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wobei es sich in Italien um die Datenschutzbehörde (www.garanteprivacy.it) handelt.

Weiters haben Betroffene, wenn die Verarbeitung durch Zustimmung erfolgt, stets das Recht, diese frei zu widerrufen. In diesem Fall bleibt die auf Grundlage der Zustimmung vor Widerruf erfolgte Verarbeitung rechtmäßig. Dasselbe gilt für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

Für die Ausübung dieser Rechte oder den Erhalt diesbezüglicher Informationen kann eine Anfrage an VIVAVIRGOLO unter folgenden Kontaktdaten gestellt werden, wobei im Betreff vorzugsweise „DATENSCHUTZ“ angegeben werden sollte: widerruf@signa.at.

Die Rechte von betroffenen Personen werden in der DSGVO in den Artikeln 15 ff. geregelt.

8. AKTUALISIERUNG UND ÄNDERUNG DIESES INFORMATIONSSCHREIBENS

Dieses Informationsschreiben kann im Laufe der Zeit aus unterschiedlichen Gründen geändert werden. Dies kann z. B. aufgrund des Inkrafttretens neuer Gesetze oder aufgrund technischer Neuerungen der Fall sein. Daher ist es ratsam, allfällige Änderungen regelmäßig auf der Webseite zu überprüfen.